Reittouren im Iran

Die Faszination für persische Pferde ist eine nie endende Leidenschaft. Seit den Anfängen der Geschichte haben die Iraner das Pferd in ihrer Kunst und in ihrer Literatur gefeiert. Die Bedeutung der Pferde im Leben der Iraner sicherte ihnen einen besonderen Platz in der persischen Kultur. Da man glaubt, dass die Iraner die ersten waren, die die Domestizierung von Pferden begannen, ist ihre Rolle in der Entwicklung der Pferdezucht in der Welt erheblich. Moderne persische Araber, die Nachkommen dieser Pferde im Westen des Iran, sind bekannt für ihre Eleganz, Mut und einzigartige Fähigkeit, lange Strecken in verschiedenen Klimazonen und Geläuf zu vertragen. Durch die Besiedlung nomadischer Stämme auf der Plateau-Region in Persien ist das persische Pferd eine elegante Rasse. Diese Pferdezucht wird in rauen klimatischen Bedingungen gepflegt und ist aus der natürlichen Selektion entstanden. Rassen wie Shirazi, Qashqai, Basseri und Bakhtiari werden auch in einer ähnlichen Art und Weise aufgezogen.

Iranian-horse

Merkmale der Pferde der persischen Hochebene:

  • Unglaubliche Schönheit
  • Ein muskulöser Körper
  • Gewölbter Hals, breite und starke Brust
  • Langer Schwanz
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit und unglaubliche Stärke
  • Ideal für Reiten und Vergnügungsaktivitäten
  • Kommt daher in den Farben grau, kastanienbraun und rotbraun

• Eine Höhe von 14,2 bis 15,2 h (147 bis 157 cm)

Pferdereiten rund um den Damavand (5 T)

Pferdereiten rund um den Damavand….

Reiten rund um den Maharloo-See (1 T)

Reiten rund um den Maharloo-See…

Reiten von Sepidan nach Shiraz (3 T)

Reiten von Sepidan nach Shiraz…

Reiten in Derak (1 Tag)

Reiten in Derak…

Reiten in Espion (3 T)

Reiten in Espion…

Reiten in Haft-Barm( 4 T)

Reiten in Haft-Barm…

Reiten in Pa’qal-e (2 T)

Reiten in Pa’qal-e…

Reiten in Pas- koohak (2 T)

Reiten in Pas- koohak…

Reiten in Rashk (2 T)

Reiten in Rashk…

.