Essen und Getränke im Iran

Ob Sie ein Rucksacktourist sind, der an lokalen Speisen interessiert ist oder einfach nur ein beschäftigter Geschäftsmann sind, Reisen kann anspruchsvoll sein.
Mit langen Stunden im Flugzeug oder hektischen Stunden im Bus und langen Besprechungen mit Kollegen, haben Sie kaum Zeit zum Schlafen, geschweige denn, um darüber nachzudenken, wie Sie gesunde Lebensmittel zu essen finden.
Außerdem, Namen auf der Speisekarte im Restaurant, fremde Gewürze, Gerüche und Geschmacksrichtungen können ziemlich frustrierend sein.
Dieser Artikel führt Sie durch einige Schritte, die Sie unternehmen können, um richtig zu essen, während Sie verreist sind, und beantwortet einige Fragen über Lebensmittel im Iran und was zu Essen und zu Trinken, wenn Sie durch das Land reisen.

Geschichte des Essens im Iran

Seit dem Beginn der menschlichen Zivilisation bis in den heutigen Iran sind eine Reihe von Menschen in die Region eingedrungen, wodurch die Gegend neuen Gewohnheiten, Überzeugungen, Ideen und Lebensmitteln ausgesetzt wurde, ebenso bringen sie iranische Bräuche und Lebensmittel zurück in ihre eigenen Heimatländer.
Die alten Babylonier, Assyrer, Perser, Griechen, Römer und Türken sind nur einige der Gruppen, die einen Einfluss auf die iranische Kultur und ihre Küche gehabt haben.

Die alten Perser brachten ihre eigenen Waren an allen Ecken der Welt, insbesondere Granatapfel, Safran und Spinat, aber das Land war auch Gastgeber für große Teile des Handels zwischen Ost und West.
Die gehandelten Waren, einschließlich Reis, Zitronen und Auberginen, zeigen sich jetzt prominent in den nationalen iranischen Gerichten.

Die iranische Kochkunst hat viel gemeinsam mit dem Kochen im Nahen Osten, wo Weizen ein Grundnahrungsmittel ist, Lamm und Geflügel sind gut genutzt und Joghurt ist geläufig.
Ein deutlich saurer Geschmack ist in den meisten iranischen Gerichten offensichtlich, er kann durch die Zugabe von Zitronensaft, Granatapfel oder saurer Orange erreicht werden.
Die Gerichte des Iran sind oft zeitraubende langsam gekochte Angelegenheiten.

Eggplant Stew

Lebensmittel

Was essen Iraner? Durch die Palette der kulinarischen Traditionen über die iranischen Provinzen hinweg, ist das Essen im Iran sehr vielfältig.
Gemeinsam ist allen iranischen Provinzen jedoch die Tatsache, dass das iranische Essen dazu neigt, sowohl gesund und nahrhaft sein.

Es umfasst eine Vielzahl von Lebensmitteln und reicht von Chelow Kebab (Reis mit gebratenem Fleisch serviert), Khoresht (gedünstet servierter iranischer Reis: Fesenjān, Ghormeh Sabzi, Gheimeh usw.), Āsh (eine dicke Suppe: zum Beispiel Āsh-e anār) bis Kuku (Gemüse-Soufflé), Polo (Reis allein oder mit Zusatz von Fleisch und/oder Gemüse und Kräutern, einschließlich Loobia Polo, Albaloo Polo, Zereshk Polo, Sabzi Polo, Baghali Polo und andere) sowie einer vielfältigen Auswahl an Salaten, Gebäck und Getränken, die spezifisch für die unterschiedlichen Landesteile des Iran sind.
Die Liste der persischen Rezepte, Vorspeisen und Desserts ist umfangreich.

Um das wahre iranische Essen zu probieren, es ist notwendig, im Haus eines Iraners zu essen.
Da die meisten Restaurants im Iran beschränken die Lebensmittel, die sie verkaufen, auf verschiedene Arten von Kebab und es gibt daher wenig Abwechslung.
Auch wenn Sie bei einer iranischen Familie wohnen, ist es wahrscheinlich, dass sie irgendwann in einem Restaurant essen (eventuell in einem traditionellen), und wenn dies der Fall ist, sind Sie wahrscheinlich mit den Standards für Sauberkeit und Hygiene zufrieden.
Wie bei jedem Land es ist jedoch ratsam, nur heiße Speisen von Verkaufsständen an der Straße zu essen und Sie sollten sich bemühen zu beobachten, wie das Essen gekocht wurde (z.B. ausreichende Standards für Sauberkeit sicherzustellen).

Essen im Iran ist hygienisch sicher und sauber, und fast überall werden Plastikhandschuhe verwendet, um Lebensmittel zu verarbeiten.
Vermeiden Sie an sehr heißen Sommertagen, Hackfleisch zu essen, gegrillte Leber oder andere Lebensmittel, die so aussehen, als ob sie vielleicht herumgelegen haben könnten.
Wenn Sie einen Platz zum Essen auswählen, schauen Sie, dass er sauber aussieht und einigermaßen voll ist, und auch, dass der Verkäufer gesund und sauber aussieht.

Als eine allgemeine Beschreibung: Essen im Iran neigt dazu, bunt, gesund und einfach zu sein.
Der Geschmack wird über Kräuter, Gewürze und Früchte hinzugefügt und die daraus resultierenden Gerichte sind mild im Gegensatz zu scharf.

Wasser und alkoholfreie Getränke

Der Iran hat ein umfangreiches Pipelinesystem im Land, und das Wasser ist frisch, sauber und billig, aber aufgrund der unterschiedlichen Filtersysteme im Iran wird empfohlen, dass Touristen abgefülltes Trinkwasser zum Trinken und Leitungswasser zum Waschen benutzen.
Egal, ob es sich um eine Cola, Pepsi, Molkereiprodukte, Fruchtsaft oder islamisches Bier handelt, alkoholfreie Getränke werden im Iran in der Regel in Flaschen und selten in Kartons angeboten.
‚Doug‘ ist ein sehr beliebtes salziges Joghurt-Getränk, ähnlich zu „Ayran“ (das in der Türkei getrunken wird).

Desserts im Iran

Es werden unglaubliche Anstrengungen unternommen, wenn im Iran süße Nahrungsmittel hergestellt werden.
Jede iranische Provinz hat ihre eigenen Traditionen und Methoden, um diese exotischen Desserts zu produzieren, bei denen Früchte wie Datteln und Nüsse übliche Bestandteile sind.
Aber die Iraner essen süße Speisen und Desserts üblicherweise nur zu besonderen Anlässen.
Sie werden feststellen, dass die Iraner jede Gelegenheit nutzen, um die Obstschale herauszuholen – um einen Gast nach dem Mittagessen, nach dem Tee oder Abendessen willkommen zu heißen.

Reis im Iran

Reis (berenj) ist eine Grundzutat jeder iranischen Speise und im Iran findet man die köstlichsten Variationen von Mahlzeiten auf Reis-Basis.
Die Zubereitung von Reis ist in der Tat eine Kunst im Land und steht im Gegensatz zu den meisten Ländern, die einfach ihren Reis kochen.
Diese verschiedenen Arten des Kochens von Reis beinhalten die Reis-Zubereitung über einen Zeitraum von 24 Stunden, das Kochen, Dämpfen sowie Kochen mit Ei oder Joghurt, um eine leckere knusprige Kruste zu erzeugen, Fleisch, Safran, Kräuter, Beeren und Gewürze werden für Farbe und Geschmack hinzugefügt.

Hospitality in Iran

Wenn Sie das Glück haben, iranische Gastfreundschaft zu erleben, dann werden Sie sehr eingenommen sein durch ihre Wärme und das Bestreben, sicherzustellen, dass Sie gut betreut sind und gut bewirtet!

Ihnen wird wahrscheinlich Tee in einem Glas angeboten (immer schwarz), das berühmte Shirazi Faloudeh und eventuell Kaffee – Kaffee ist zwar nicht sehr beliebt im Iran und wenn Sie ihn in einem Tee-Shop oder Restaurant kaufen, ist er wahrscheinlich relativ teuer.
Ihnen wird wahrscheinlich auch eine Vielzahl an Früchten der Saison angeboten werden. Iraner essen viel Obst und es ist in der Tat ein wichtiger Teil der täglichen Nahrungsaufnahme.

Probieren Sie hier einige iranische Rezepte aus:

https://www.farhangsara.com/foods.htm

http://www.foodbycountry.com/Germany-to-Japan/Iran.html